Wintersport Highlights

Vielfältig wie die Ferienregion ist das Sportprogramm. Im Schwarzwald messen sich Wintersportler zahlreicher Disziplinen. Sie kämpfen um Weiten, Weltcuppunkte und gegen die Uhr.

Vier FIS-zertifizierte Skisprungschanzen in Baiersbronn, Hinterzarten, Titisee-Neustadt und Schonach bieten ideale Wettkampf- und Trainingsbedingungen. Kein Wunder, dass Skispringer, Skiläufer und Nordische Kombinierer von Weltrang sowie zahlreiche Olympioniken aus dem Schwarzwald kommen.

In der Wintersaison 2018/19 gibt es diese Weltcups im Schwarzwald:

Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt

Der Skisprung-Winter im Schwarzwald beginnt mit einer Premiere: Bei der traditionsreichen Weltcup-Veranstaltung in Titisee-Neustadt am 8. und 9. Dezember 2018 werden erstmals auch Damen bei einem Einzel-Wettbewerb auf Weitenjagd gehen. Damit dürfen sich die Fans auf insgesamt drei Entscheidungen auf der Hochfirstschanze freuen: Am 8. Dezember steht für die DSV-Adler um Olympiasieger Andreas Wellinger das Teamspringen auf dem Programm. Der lange Skisprung-Sonntag am 9. Dezember beginnt mit dem Einzel der Damen. Anschließend sind noch einmal die Herren im Einzelwettbewerb in der Anlaufspur. Mehr Infos unter Tel. 07651.972412, www.weltcupskispringen.de

FIS-Snowboardcross- und Skicross-Weltcup auf dem Feldberg

Die Weltspitze der Snowboardcrosser kämpft vom 8. bis 10. Februar 2019 auf dem Feldberg um wichtige Weltcup-Punkte. Dabei werden sich immer gleich vier Athleten auf einmal einen spektakulären Parcours mit Steilkurven, Wellen und Sprüngen hinabstürzen. Um eine möglichst gute Platzierung zu ergattern, kommen sich die Sportler auf dem Kurs auch schon mal etwas näher und versuchen den Konkurrenten von der Ideallinie oder gar der Piste abzudrängen. Ellbogeneinsatz ist durchaus erlaubt, denn nur die beiden Erstplatzierten eines Laufes qualifizieren sich für die nächste Runde. 

Eine Woche später, vom 15. bis 17. Februar 2019, liefern sich an gleicher Stelle und nach gleichem Prinzip auch die Skicrosser spannende Duelle. Zuschauer dürfen sich also an beiden Wochenenden auf interessante Wettkämpfe, knappe Entscheidungen und ein unterhaltsames Rahmenprogramm freuen. Mehr Infos zu beiden Weltcups unter Tel. 07652.12060, www.hochschwarzwald.de/weltcup-feldberg  

FIS-Weltcupfinale Nordische Kombination in Schonach

Zum Saisonfinale gastieren die weltbesten Nordischen Kombinierer wieder in Schonach im mittleren Schwarzwald: Am 16. März 2019 kämpfen die Athleten um den traditionsreichen Schwarzwaldpokal. Am 17. März 2019 steht dann das große Weltcup-Finale mit zwei Durchgängen beim Skispringen und dem abschließenden 15-Kilometer-Langlauf auf dem Programm. Mehr Infos unter Tel. 07722.964810, www.schwarzwaldpokal.de

Unterkunft suchen

   Detailsuche »